Ihre Spende für JAK - Junge Athleten

Fest zur Vereinsgründung

Jugendsportfest im Stadion

Weitsprung
Beim Weitsprung

Womit kann man einen Sportverein für Kinder und Jugendliche besser bekannt machen, als durch ein Sportfest eben für diese Zielgruppe.

Da lag nichts näher, als Glenda (die Patin des Vereins) zu bitten mit dem Material "Kids Athletics"  und Ihren Helfern nach Calheta zu kommen um im Stadium einen Vormittag der Leichtathletik zu gestalten.

Dazu wurden die 5-+ 6- Klassen der beiden Grundschulen und deren Lehrer und Direktoren eingeladen Selbstverständlich durften die Freunde aus der Leichathletikszene von Santiago und Trainer Beto keinesfalls fehlen. Und was soll ich sagen? Alle kamen und waren trotz der Wärme an diesem Tag begeistert dabei und wollten gar kein Ende finden.

Glenda und ihre Helfer hatten im Nun den Parcours aufgebaut, derweil die Mitglieder von JAK die große Gruppe der Gäste einteilte und mit dem Aufwärmprogramm begann.

Nach kurzer Einweisung in die einzelnen Stationen ging es los mit dem Werfen, Springen, Rennen.

Der Direktor der Grundschule von Veneza hatte mehrere große Kanister Wasser gekühlt und so zum Durstlöschen erfolgreich beigetragen.

Trainer Beto ging auf Talentsuche und entdeckte noch die eine/andere, die für die Nachwuchsgruppe in Frage kam.

Da es gegen 11:30 mittlerweile sehr warm wurde wollten wir abbrechen, aber weit gefehlt. Die einzelnen Gruppen hatten noch nicht alle Stationen durchlaufen und bestanden darauf, dass alle überall waren und vorher einfach nicht Schluss sein kann.

Schließlich wurde es 12:30 als alle erschöpft und voller Freude über den gelungenen Vormittag nach Hause gingen.

Nachmittägliche Gründungsfeier in der Esplanda Silibell

Nun konnte der weitere Festakt in der Esplanada Silibell beginnen. Benedita (die Köchin) und Nate (Mutter von Cesaltina) hatten derweil den Bohneneintopf fertig gekocht und geholfen die Tische und Stühle bereit zu stellen.

Für den Nachtisch waren Ertemisa, Anicia und Eveline Sofia zuständig. Alle Teilnehmer hatten dazu 200ECV gegeben, so dass die drei nach Lust und Laune backen konnten.  Kuchen, Saft, Popcorn und Eis  - hier fehlte nichts auf dem Nachspeisenbueffet.

Wer hier nicht beteiligt war musste spülen und alles wieder aufräumen, so dass jede(r) einen Beitrag zu diesem gelungenen Fest leisten konnte.